Ruhani: Abräumen von Ahmadinedschads «Trümmer» braucht Zeit

Teheran (dpa) - Der iranische Präsident Hassan Ruhani reklamiert mehr Zeit, um die Altlasten der Amtszeit seines Vorgängers Mahmud Ahmadinedschad zu beseitigen. «Wir sind immer noch dabei, die Trümmer der letzten acht Jahre aufzuräumen», sagte er bei einem Treffen mit Kabinettsmitgliedern anlässlich des persischen Neujahrs. Ruhani steht unter Kritik der konservativen Opposition, weil er trotz seiner Wahlversprechen die Wirtschaftskrise im Land noch nicht beenden konnte. Der Präsident wies die Kritik jedoch zurück.

SOCIAL BOOKMARKS