Rund 10 000 Menschen protestieren gegen Rechts

Magdeburg (dpa) - Mit einer Menschenkette, Mahnwachen, Informationsständen und einem bunten Programm haben in Magdeburg Tausende gegen Rechtsextremismus protestiert. Nach Angaben von Polizei und Stadtverwaltung beteiligten sich rund 10 000 Menschen an den Aktionen unter dem Motto «Meile der Demokratie». Anlass war eine alljährliche Demonstration von Rechtsextremen, an der nach Polizeiangaben diesmal 1200 Neonazis aus ganz Deutschland teilnahmen. Die Polizei war mit einem Großaufgebot im Einsatz.

SOCIAL BOOKMARKS