Rund 1,3 Millionen brauchen trotz Job Hartz IV

Duisburg (dpa) - Fast jeder dritte Hartz-IV-Empfänger ist nach einer Untersuchung der Uni Duisburg-Essen ein sogenannter Aufstocker, dessen Arbeitseinkommen nicht für den Lebensunterhalt reicht. Rund 1,33 Millionen dieser Niedrigstverdiener habe es im vergangenen Jahr gegeben. Ihr Anteil an allen erwerbsfähigen Leistungsempfängern habe damit 30,4 Prozent ausgemacht. Von den Aufstockern seien 44 Prozent sozialversicherungspflichtig beschäftigt gewesen, mehr als jeder Zweite von ihnen sogar mit einer Vollzeitstelle.

SOCIAL BOOKMARKS