Russland droht dem Westen mit Unterbrechung von Gaslieferungen

Düsseldorf (dpa) - Vor neuen Verhandlungen im Gasstreit zwischen Moskau und Kiew in Berlin hat der russische Energieminister Alexander Nowak den Ton verschärft. Er drohte dem Westen mit Lieferunterbrechungen, sollten EU-Länder weiterhin russisches Gas an die Ukraine weiter verkaufen. Die geschlossenen Verträge würden keinen Re-Export vorsehen. Die europäischen Partner sollten sich an die getroffenen Vereinbarungen halten. Nur das könne die unterbrechungsfreien Lieferungen an europäische Verbraucher garantieren, sagte Nowak dem «Handelsblatt».

SOCIAL BOOKMARKS