Russland erteilt Snowden Aufenthaltsgenehmigung für drei Jahre

Moskau (dpa) - Russland hat dem früheren US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden eine Aufenthaltsgenehmigung für drei Jahre erteilt. Das sagte Snowdens Anwalt in Moskau. Snowden könne sich in Russland frei bewegen. Außerdem dürfe der 31-Jährige ins Ausland reisen - aber nicht länger als für drei Monate. Snowden hatte Überwachungspraktiken des US-Geheimdienstes NSA enthüllt und lebt seit Juni 2013 an einem geheimen Ort in Moskau. Die USA fordern seine Auslieferung wegen Geheimnisverrats. Russland lehnt eine Abschiebung ab.

SOCIAL BOOKMARKS