Russland erwägt Gang zum UN-Sicherheitsrat - Merkel spricht mit Putin

Moskau (dpa) - Russland will im Falle weiterer Gewalt in der Ukraine den Weltsicherheitsrat einschalten. Eine Sondersitzung des UN-Gremiums werde angestrebt, falls erneut im Osten und im Südosten der Ukraine gewaltsam gegen die «Protestbewegung» vorgegangen werde, sagte der russische UN-Botschafter Witali Tschurkin dem Moskauer Staatsfernsehen. Trotz der weiter angespannten Lage sicherte die ukrainische Regierung unterdessen den OSZE-Beobachtern freien Zugang zu allen Teilen des krisengeschüttelten Landes zu.

SOCIAL BOOKMARKS