Russland will laut Putin keinen Krieg und Krim nicht annektieren

Moskau (dpa) - In der Krim-Krise versucht Kremlchef Wladimir Putin die Wogen zu glätten. Russland wolle sich die Halbinsel nicht einverleiben und auch keinen Krieg führen, versicherte Putin. Der Westen empörte sich weiter über den Militäreinsatz. Die USA beschuldigen den Kreml, mit Tausenden Soldaten, die aus Kalkül keine Abzeichen tragen, die Halbinsel besetzt zu haben. Putin bestritt dies und sprach von «Selbstverteidigungskräften». Klarheit soll nun eine militärische Beobachtermission der OSZE bringen.

SOCIAL BOOKMARKS