SPD-Fraktionsvize: Salamitaktik Wulffs muss ein Ende haben

Berlin (dpa) - SPD-Fraktionsvize Hubertus Heil verlangt von Bundespräsident Christian Wulff im Zusammenhang mit seinem Hauskredit schnellstmöglich Klarheit. Die Salamitaktik von Herrn Wulff im Umgang mit dieser Situation müsse endlich ein Ende haben, sagte Heil. Ein Staatsoberhaupt sollte nicht versuchen, kritische Berichterstattung der Medien zu unterbinden. Nach Medienberichten versuchte Wulff bei der «Bild»-Zeitung, Berichte zur Finanzierung seines Privathauses zu verhindern und mit dem «endgültigen Bruch» gedroht haben.

SOCIAL BOOKMARKS