SPD empört: Koalition lehnt Steinmeier-Aussage zu Spähaffäre ab

Berlin (dpa) - In der NSA-Spähaffäre hat die schwarz-gelbe Koalition eine Anhörung des früheren SPD-Kanzleramtschefs Frank-Walter Steinmeier vor dem Bundestags-Kontrollgremium abgelehnt. Steinmeier hielt der Bundesregierung unter Kanzlerin Angela Merkel daraufhin vor, nicht an der Aufklärung der Affäre interessiert zu sein. Steinmeier war vorgeworfen worden, er habe 2002 als die Zusammenarbeit des Bundesnachrichtendienstes mit dem umstrittenen US-Geheimdienst NSA ermöglicht. Vor Journalisten wies er dies zurück.

SOCIAL BOOKMARKS