SPD siegt in Brandenburg - Rot-Rot oder Rot-Schwarz möglich

Potsdam (dpa) - Brandenburg bleibt fest in der Hand der SPD. Die seit 1990 regierenden Sozialdemokraten haben die Landtagswahl gewonnen. Sie können sich zwischen zwei Bündnispartnern entscheiden - Linke und CDU. «Ich habe beiden heute schon Sondierungsgespräche angeboten. Meine Einladung steht», sagte Ministerpräsident Dietmar Woidke am Abend. Die Union überholte die bisher mitregierende Linke und wurde nach vielen Jahren wieder zweitstärkste Kraft. Die eurokritische Alternative für Deutschland schaffte aus dem Stand ein zweistelliges Ergebnis. Auch die Grünen und die Freien Wähler zogen in den Landtag ein.

SOCIAL BOOKMARKS