Saab legt Berufung gegen Gerichtsentscheid ein

Stockholm (dpa) - Der Autohersteller Saab will nicht aufgeben: Der Konzern legt gegen die gerichtliche Ablehnung von Gläubigerschutz Berufung ein. Das kündigte Konzernchef Victor Muller. Saab hatte den Gläubigerschutz beantragt, um das Unternehmen unter Führung eines Verwalters zu sanieren und eine Insolvenz zu vermeiden. Das Amtsgericht in Vänersborg hatte die Ablehnung des Antrags damit begründet, dass das Unternehmen kein glaubwürdiges Konzept für eine dauerhafte Sanierung vorgelegt habe.

SOCIAL BOOKMARKS