Sarandon sorgt mit angeblichem Nazi-Spruch über Papst für Wirbel

New York (dpa) - Ein angeblicher Nazi-Kommentar der Schauspielerin Susan Sarandon über Papst Benedikt XVI. sorgt in den USA für Wirbel. Die 65-Jährige habe das Kirchenoberhaupt bei einem Filmfestival als Nazi bezeichnet, berichtet die Zeitung «Newsday». Als es in einem Interview um ihre Rolle als Schwester Helen Prejean im Film «Dead Man Walking» aus dem Jahr 1995 ging, sagte Sarandon dem Blatt zufolge, dass sie dem Papst ein Exemplar von Prejeans Anti-Todesstrafe-Buch geschickt habe. «Dem davor, nicht dem Nazi, den wir gerade haben», soll die Schauspielerin gesagt haben.

dpa na

SOCIAL BOOKMARKS