Schäuble nimmt FDP-Chef Rösler gegen Häme in Schutz

Leipzig (dpa) - FDP-Chef Philipp Rösler bekommt rechtzeitig zum Auftakt des Karlsruher Bundesparteitags der Liberalen Rückendeckung aus dem Kabinett. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble setzt sich in der «Leipziger Volkszeitung» für Rösler ein: Die Häme, mit der momentan über ihn geredet oder geschrieben werde, werde seiner Person, seiner Leistung, überhaupt nicht gerecht. Rösler habe den FDP-Vorsitz in einer für die Partei schwierigen Situation übernehmen müssen, ohne sich wirklich danach gedrängt zu haben. Er wünsche sich eine stabile FDP, sagte Schäuble.

SOCIAL BOOKMARKS