Schiff mit einer Tonne Kokain vor Irland abgefangen

Cork (dpa) - Eine Tonne Kokain im geschätzten Wert von 125 Millionen Euro hat die irische Marine an Bord einer Jacht entdeckt. Drei Männer im Alter von 70, 35 und 28 Jahren hatten sie mit der teuren Fracht quer über den Atlantik gesteuert, so die irische Polizei. Sie wurden in der Nacht zum Dienstag rund 200 Seemeilen vor der Südküste Irlands festgenommen. Die drei waren in Venezuela in See gestochen. Sie stammen aus der nordenglischen Region West Yorkshire. Dort wurden im Zusammenhang mit dem Drogenfund zwei weitere Männer festgenommen, nach einem sechsten Verdächtigen sucht die Polizei noch.

SOCIAL BOOKMARKS