Schlecker-Umbau zu Dayli gescheitert

Wien (dpa) - Der Schlecker-Nachfolger Dayli muss in Österreich schließen. Bis zum Fristende hatte sich kein Investor für das insolvente Unternehmen gefunden. Gläubigerausschuss und Gericht bewilligten daraufhin die vom Insolvenzverwalter beantragte Schließung, teilte der Insolvenzverwalter mit. Damit werden auch die übriggebliebenen rund 2200 Mitarbeiter arbeitslos. Mit dem Konzept eines modernen Tante-Emma-Ladens sollten ursprünglich auch Hunderte ehemalige Schlecker-Filialen in Deutschland wiederbelebt werden.

SOCIAL BOOKMARKS