Schmid für Schlecker-Übergangsgesellschaft optimistisch

Stuttgart (dpa) - Baden-Württembergs Wirtschafts- und Finanzminister Nils Schmid ist optimistisch, dass die Länder den Aufbau einer Schlecker-Transfergesellschaft unterstützen werden. In einer Telefonschaltkonferenz seien die Wirtschaftsminister der anderen Länder aufgeschlossen gewesen, sagte Schmid. Die Länder müssen entscheiden, ob sie sich an einer Bürgschaft zur Absicherung der Auffanglösung für die 11 000 vor der Entlassung stehenden Schlecker-Beschäftigten beteiligen. Der SPD-Politiker geht nicht davon aus, dass ein Land ausschert.

SOCIAL BOOKMARKS