Schneider bleibt vorerst Trainer beim VfB Stuttgart

Stuttgart (dpa) - Thomas Schneider bleibt vorerst Trainer des VfB Stuttgart. Darauf einigten sich Aufsichtsrat und Vorstand des abstiegsbedrohten schwäbischen Fußball-Bundesligisten nach einer mehrstündigen Sitzung. Demnach wird der 41-Jährige am Samstag gegen Schlusslicht Eintracht Braunschweig auf der Trainerbank sitzen. Schneider leitet somit auch die nächsten Trainingseinheiten. Wie es nach dem Kellerduell weitergeht, ist offen. Der VfB Stuttgart schwebt nach acht Niederlagen in Serie in höchster Abstiegsgefahr.

SOCIAL BOOKMARKS