Schwenker und Serdarusic wollen schweigen

Kiel (dpa) - Großere Medienrummel vor dem Landgericht: Der Prozess gegen Ex-Manager Uwe Schwenker und den früheren Coach Zvonimir Serdarusic von Handball-Rekordmeister THW Kiel hat begonnen. Beide müssen sich wegen angeblicher Schiedsrichterbestechung beim Champions-League-Finale 2007 gegen die SG Flensburg-Handewitt verantworten. Beide hüllten sich vor Gericht in Schweigen. Die Anklage wirft ihnen gemeinschaftliche Bestechung im geschäftlichen Verkehr, Untreue beziehungsweise Beihilfe dazu vor.

SOCIAL BOOKMARKS