Schwester von brasilianischem Nationalspieler Hulk entführt

São Paulo (dpa) - In Brasilien ist die Schwester des Fußball-Nationalspielers Hulk entführt worden. Die 22-Jährige sei im Bundesstaat Paraíba aus einem Auto heraus von Unbekannten gekidnappt worden, berichteten mehrere brasilianische Medien übereinstimmend. Hulk, der derzeit für Zenit St. Petersburg spielt, war in diesem Jahr für eine Ablösesumme von schätzungsweise 55 Millionen Euro vom FC Porto nach Russland gewechselt.

SOCIAL BOOKMARKS