Siemens-Chef Löscher muss gehen - Mehrheit für Kaeser als Nachfolger

München (dpa) - Aus für Siemens-Chef Peter Löscher: Nach einer Serie von Misserfolgen muss der Manager seinen Posten räumen. Der Aufsichtsrat des Elektrokonzerns werde in seiner Sitzung am kommenden Mittwoch über das vorzeitige Ausscheiden Löschers beschließen, teilte das Unternehmen nach Marathon-Beratungen der Aufseher in München mit. Ein Nachfolger wurde zunächst nicht benannt, doch läuft alles auf Siemens-Finanzchef Joe Kaeser hinaus: Nach Online-Berichten soll er eine Mehrheit der Kontrolleure hinter sich haben.

SOCIAL BOOKMARKS