Snowden will Menschenrechtler in Moskau treffen

Moskau (dpa) - Der US-Computerspezialist Edward Snowden will sich heute in Moskau mit Vertretern internationaler Menschenrechtsorganisationen treffen. Das teilte der Flughafen Scheremetjewo in Moskau mit, wo sich Snowden aufhält. Amnesty International bestätigte der dpa das Treffen. Es wäre der erste öffentliche Auftritt des von den USA gesuchten 30-Jährigen in der russischen Hauptstadt. Snowden hält sich im Transitbereich auf. Dort sei das Treffen mit Juristen geplant, teilte der Airport mit.

SOCIAL BOOKMARKS