Snowden will Menschenrechtler in Moskau treffen

Moskau (dpa) - US-Computerspezialist Edward Snowden will sich noch heute mit Vertretern internationaler Menschenrechtsorganisationen treffen. Die Organisation Amnesty International bestätigte der Nachrichtenagentur dpa das Treffen, das für 15.00 Uhr deutscher Zeit in Moskau geplant ist. Es wäre der erste öffentliche Auftritt des von den USA wegen Geheimnisverrats gejagten 30-Jährigen, der vor fast drei Wochen aus Hongkong nach Moskau geflogen war. Snowden hält sich seitdem im Transitbereich des Flughafens auf.

SOCIAL BOOKMARKS