Snowdens Vater appelliert an Obama - Kritik an Kongress

Washington (dpa) - Der Vater von Edward Snowden hat US-Präsident Barack Obama in einem Brief dazu aufgefordert, kriminelle Vorwürfe gegen den flüchtigen Ex-Geheimdienstler fallen zu lassen. Er fordere Obama und Justizminister Eric Holder auf, die Strafanzeige gegen seinen Sohn fallen zu lassen, schrieb Lon Snowdens Anwalt. Lon Snowden, der die Enthüllungen seines Sohnes als tapfer und ehrenwert bezeichnet hatte, kritisierte die Regierung und den US-Kongress für ihr Vorgehen. Holder hatte der russischen Regierung zugesichert, dass die USA für Snowden nicht die Todestrafe anstrebten.

SOCIAL BOOKMARKS