Sommer verzichtet auf Sitz im SPD-Vorstand

Berlin (dpa) - DGB-Chef Michael Sommer verzichtet auf einen Sitz im SPD-Bundesvorstand. «Um den DGB und die Einheitsgewerkschaft nicht zu beschädigen, erkläre ich hiermit, dass ich für kein Amt in der SPD zu Verfügung stehe», teilte Sommer in einer Erklärung mit. SPD-Parteichef Sigmar Gabriel hatte ihm zuvor angeboten, als kooptiertes Mitglied ohne Stimmrecht dem neuen Vorstand anzugehören. Die CDU hatte dies kritisiert.

SOCIAL BOOKMARKS