Stärkster Umsatzrückgang im Einzelhandel seit März 2011

Wiesbaden (dpa) - Der deutsche Einzelhandel ist mit einer Umsatzdelle ins Weihnachtsgeschäft gegangen. Im Oktober setzte die Branche preisbereinigt 2,8 Prozent weniger um als im Vormonat, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Es war der stärkste Rückgang seit März 2011. Den Rückgang im Oktober führte der HDE vor allem auf schwache Geschäfte im Bekleidungs- und Schuheinzelhandel zurück. Trotz der unerwartet schwachen Zahlen sieht sich die Branche für das Weihnachtsgeschäft auf Kurs.

SOCIAL BOOKMARKS