Starkes Erdbeben in Alaska

Anchorage (dpa) - Ein Erdbeben der Stärke 6,2 hat den US-Staat Alaska erschüttert. Nach Mitteilung der Erdbebenwarte USGS lag das Epizentrum rund 130 Kilometer nordwestlich der Stadt Anchorage in einer Tiefe von über 100 Kilometern. Medienberichten zufolge war der Erdstoß in weiten Teilen Alaskas zu spüren. Berichte über größere Schäden gab es zunächst keine. Dem Online-Dienst «Alaska Dispatch» zufolge stürzten aber Regale in Geschäften und Häusern um. Menschen seien in Panik auf die Straße gelaufen.

SOCIAL BOOKMARKS