Steinmeier fordert Freilassung von OSZE-Team - Lawrow sagt Hilfe zu

Berlin (dpa) - Außenminister Frank-Walter Steinmeier hat die unverzügliche Freilassung der OSZE-Militärbeobachter gefordert, die in der Ostukraine von prorussischen Separatisten festgehalten werden. Die Gruppe befinde sich leider nach wie vor in der Gewalt von Separatisten, sagte Steinmeier in Berlin. «Wir tun alles in unserer Macht stehende, um die festgehaltenen Personen wieder in Freiheit zu bringen.» Auch die Regierungen von Russland und der Ukraine hätten Hilfe zugesagt, sagte Steinmeier. Die OSZE werde sich vor Ort um eine schnelle Freilassung bemühen.

SOCIAL BOOKMARKS