Steinmeier schließt deutsche Beteiligung an US-Luftschlägen aus

Berlin (dpa) - Außenminister Frank-Walter Steinmeier schließt jede deutsche Beteiligung an Luftschlägen gegen die Terrormiliz IS aus. Der SPD-Politiker warb stattdessen dafür, die militärischen Pläne gegen den IS in Syrien und im Irak in eine «politische Strategie» einzubetten. Zuvor hatten sich mehrere Außenpolitiker der Union für eine deutsche Beteiligung ausgesprochen, mit Aufklärungsflugzeugen etwa. US-Präsident Barack Obama hatte angekündigt, dass die Luftschläge jetzt auf syrisches Gebiet ausgeweitet werden sollen.

SOCIAL BOOKMARKS