Steinmeier spricht in Washington mit IWF-Chefin Lagarde

Washington (dpa) - Außenminister Frank-Walter Steinmeier setzt heute seinen Besuch in der US-Hauptstadt Washington fort. Auf dem Programm für den SPD-Politiker steht unter anderem ein Treffen mit der Chefin des Internationalen Währungsfonds, Christine Lagarde. Gestern hatte er sich mit US-Außenminister John Kerry getroffen. Beide machten klar, die durch die NSA-Affäre abgekühlte Beziehung beider Länder wieder verbessern zu wollen. Steinmeier sprach von einem weiterhin unterschiedlichem Verständnis des Verhältnisses zwischen Freiheit und Sicherheit. Das mpüsse man ernsthaft diskutieren.

SOCIAL BOOKMARKS