Steinmeier will Erdogan in Köln reden lassen

Berlin (dpa) - Außenminister Frank-Walter Steinmeier ist dafür, den türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan in Köln reden zu lassen. «Unsere Demokratie hält es aus, wenn sich Herr Erdogan an seine Landsleute wendet», sagte Steinmeier in Berlin. Erdogan will am Samstag nach Köln kommen, um dort vor mehreren tausend Türken zu sprechen. Politiker von Union, SPD und Grünen sind gegen seinen Auftritt. Kölns Oberbürgermeister Jürgen Roters sagte, es gebe jetzt Wichtigeres als Wahlkampftermine im Ausland wahrzunehmen, angesichts des schweren Grubenunglücks in der Türkei mit so vielen Toten.

SOCIAL BOOKMARKS