Steuerberater stirbt nach Schüssen in Kanzlei - Söhne festgenommen

Berlin (dpa/bb) - Bluttat in einer Berliner Kanzlei: Ein Steuerberater ist in seinem Büro niedergeschossen worden und an seinen schweren Verletzungen gestorben. Die 16 und 18 Jahre alten Söhne des Opfers seien festgenommen worden, sagte ein Polizeisprecher. Ob einer der jungen Männer auch der Schütze ist, ist den Ermittlern zufolge noch unklar. Die jungen Männer wurden wegen des Verdachts eines Tötungsdeliktes festgenommen. Sie werden jetzt von einer Mordkommission vernommen.

SOCIAL BOOKMARKS