Steuern sprudeln - Regierung: Kaum Spielräume

Berlin (dpa) - Die Steuereinnahmen des Staates sprudeln in den kommenden Jahren deutlich stärker als bisher angenommen. Bund, Länder und Gemeinden können bis 2015 mit 39,5 Milliarden Euro mehr Steuern rechnen als noch im Mai prognostiziert,teilte das Bundesfinanzministerium mit. Der Koalitionsausschuss will sich am Sonntag auf Basis dieser Zahlen Gedanken über Steuerentlastungen machen. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble warnte umgehend vor großen Erwartungen - ebenso wie die Opposition.

SOCIAL BOOKMARKS