Streik auf Lufthansa-Langstrecken ausgeweitet

München (dpa) - Die Piloten der Lufthansa haben ihren bundesweiten Streik auf Langstreckenflüge ausgeweitet und damit eine neue Eskalationsstufe im Tarifstreit erreicht. Seit 6.00 Uhr bestreikt die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit zusätzlich zu Kurz- und Mittelstrecken auch Interkontinentalflüge der Lufthansa. Der Ausstand soll kurz vor Mitternacht enden. Bereits gestern um 13.00 Uhr begann der Streik auf Kurz- und Mittelstrecken. An den beiden Lufthansa-Drehkreuzen Frankfurt und München blieb das Chaos zunächst aus.

SOCIAL BOOKMARKS