Streit um Eurorettung im Bundestag

Berlin (dpa) - Die SPD hat Kanzlerin Angela Merkel für die Eurokrise mitverantwortlich gemacht. Trotz scharfer Kritik an der Europolitik der Regierung sicherte SPD-Chef Sigmar Gabriel im Bundestag aber das Ja seiner Fraktion zum erweiterten Rettungsschirm EFSF Ende September zu. Die Lage in Athen bezeichnete Finanzminister Wolfgang Schäuble als ernst. Linke-Chef Klaus Ernst kündigte das Nein seiner Fraktion an. Die Vorlage zur Eurorettung sei ein Fass ohne Boden. Nötig sei eine Eurobank für öffentliche Anleihen, sagte Ernst.

SOCIAL BOOKMARKS