Studie zum sexuellen Missbrauch wird vorgestellt

Berlin (dpa) - In Berlin werden heute die Ergebnisse einer groß angelegten Studie zum Thema sexueller Missbrauch vorgestellt. Das Kriminologische Forschungsinstitut Niedersachsen befragte rund 11 500 Menschen zu ihren Erfahrungen mit Gewalt und Missbrauch. KFN-Leiter Christian Pfeiffer und Bundesbildungsministerin Annette Schavan stellen die Erkenntnisse gemeinsam vor. Die Ergebnisse dürften auch für den Runden Tisch zur Aufarbeitung von Fällen sexuellen Missbrauchs interessant sein. Er tagt Ende November das letzte Mal.

SOCIAL BOOKMARKS