Stuttgart-21-Gegnern droht herbe Schlappe

Stuttgart (dpa) - Bei der Volksabstimmung über Stuttgart 21 zeichnet sich eine klare Schlappe für die Gegner des Bahnprojekts ab. Nach den Ergebnissen von mehr als der Hälfte der Stadt- und Landkreise in Baden-Württemberg deutet sich ein Verhältnis von 57 zu 43 Prozent für Stuttgart 21 an. CDU-Landeschef Thomas Strobl wagte die Prognose: Er gehe davon aus, dass der Bahnhof gebaut wird. Die Beteiligung lag in den bisher ausgezählten Bezirken bei rund 67 Prozent.

SOCIAL BOOKMARKS