Stuttgarter Demonstration gegen Bildungsplan unter Polizeischutz

Stuttgart (dpa) - Unter massivem Polizeischutz haben in Stuttgart rund 800 Menschen gegen die geplante Aufwertung des Themas Homosexualität im Schulunterricht des grün-rot regierten Landes demonstriert. Sie sangen Kirchenlieder und skandierten Parolen wie «Schützt unsere Kinder» und «Kinder brauchen Liebe - und keinen Sex». Rund 400 Polizisten vereitelten den Versuch von 40 Gegendemonstranten aus dem linken Spektrum, den Demonstrationszug zum Landtag zu blockieren. Bei einer zweiten Demonstration traten zeitgleich laut Polizei rund 4000 Menschen für den grün-roten Bildungsplan ein.

SOCIAL BOOKMARKS