«Süddeutsche Zeitung»: Asylbewerber sollen mehr Geld bekommen

Berlin (dpa) - Asylbewerber in Deutschland sollen nach einem Bericht der «Süddeutschen Zeitung» mehr Geld bekommen. Demnach plant die Bundesregierung, die Zuwendungen im Asylbewerberleistungsgesetz anzuheben. Nach dem Bericht sollen Flüchtlinge fast so viel Unterstützung erhalten wie Hartz-IV-Empfänger, allerdings soll die Hilfe möglichst als Sachleistung gewährt werden. Zudem sehe der Entwurf vor, dass Asylantragsteller aus Herkunftsländern, die nicht für politische Verfolgung bekannt sind, eine geringere Unterstützung erhalten.

SOCIAL BOOKMARKS