Syrer stimmen über neue Verfassung ab

Damaskus (dpa) - Überschattet von anhaltender Gewalt hat in Syrien am Morgen die Abstimmung über eine neue Verfassung begonnen. Etwa 15 Millionen Wahlberechtigte sind vom Regime von Präsident Baschar al-Assad aufgerufen, sich an dem Referendum zu beteiligen. Wichtigste Neuerung ist, dass die Monopolstellung der regierenden Baath-Partei aufgehoben werden soll. Die Opposition lehnt den Entwurf jedoch ab und ruft zum Boykott auf. Die Macht des Präsidenten werde kaum eingeschränkt, kritisieren Aktivisten.

SOCIAL BOOKMARKS