Syrische Deserteure setzen sich in Nachbarländer ab

Istanbul (dpa) - Drei ranghohe syrische Offiziere haben sich wegen der Gewalt gegen die Opposition in das Nachbarland Türkei abgesetzt. Die Deserteure - zwei Generäle und ein Oberst - seien über die Grenze in die türkische Provinz Hatay geflüchtet, berichtete der staatliche türkische Nachrichtensender TRT. Seit gestern seien in dem Gebiet mehr als 230 neue syrische Flüchtlinge registriert worden. In Aufnahmelagern auf türkischer Seite der Grenze haben insgesamt etwa 12 000 Syrer Unterschlupf gefunden.

SOCIAL BOOKMARKS