Syrisches Regime geht brutal gegen Gegner vor

Kairo (dpa) - Das syrische Regime geht trotz internationaler Sanktionen weiter brutal gegen seine Gegner vor. Brennpunkt der Proteste ist die Stadt Homs. Dort seien auch 40 Soldaten desertiert und zu den Regimegegnern übergelaufen, sagte ein syrischer Aktivist im Libanon der dpa. Es habe heftige Schusswechsel zwischen den Deserteuren und regimetreuen Soldaten gegeben. Bei Einsätzen gegen Regimegegner haben syrische Sicherheitskräfte nach Angaben von Aktivisten insgesamt bis zu 34 Menschen getötet.

SOCIAL BOOKMARKS