TV: USA erwägen Evakuierung der Botschaft in Libyen

Washington (dpa) - Nach der Eskalation der Gewalt in Libyen erwägen die USA eine Evakuierung ihrer Botschaft in Tripolis. Das berichtet CNN unter Berufung auf namentlich nicht genannte Quellen im Verteidigungsministerium. 200 Marines stünden mit mehreren Flugzeugen in Italien bereit, um jederzeit einzugreifen. In der Botschaft befänden sich etwa 200 Amerikaner. In Washington wachse immer mehr die Sorge vor einem Bürgerkrieg in dem nordafrikanischen Land, hieß es.

SOCIAL BOOKMARKS