Taifun wirbelt über Südwesten Japans - Dutzende Verletzte

Tokio (dpa) - Taifun Vongfong ist auf die südjapanische Hauptinsel Kyushu getroffen. Auf seinem Weg von der südlichen Inselprovinz Okinawa kommend verletzte der Wirbelsturm bislang mindestens 45 Menschen, wie der Fernsehsender NHK berichtet. Rund 400 000 Menschen im Süden des Landes war geraten worden, sich in Sicherheit zu bringen. Hunderte Flüge in und aus der Region wurden gestrichen. Die Behörden warnten vor weiteren heftigen Regenfällen, Sturmböen und hohem Wellengang. In der kommenden Nacht wird der Taifun im Raum Tokio erwartet, bevor er nach Nordosten abzieht.

SOCIAL BOOKMARKS