Taliban befreien bei Gefängnisüberfall 355 Gefangene

Kabul (dpa) - Kämpfer der radikalislamischen Taliban haben ein Gefängnis in Afghanistan überfallen und 355 Gefangene befreit. 148 der befreiten Häftlinge seien Aufständische, die restlichen 207 Kriminelle, heißt es aus dem Innenministerium in Kabul. Bei dem Angriff in der Nacht wurden mindestens acht Menschen getötet. Zuerst habe sich ein Selbstmordattentäter in einem Auto vor dem Gefängnistor in die Luft gesprengt, damit die anderen Kämpfer hineinkamen. Beim Gefecht danach wurden drei der Angreifer und vier Wächter getötet.

SOCIAL BOOKMARKS