Tankbetrüger wird zum Geisterfahrer - wilde Verfolgungsjagd

Isenburg (dpa) - Nach einer wilden Verfolgungsjagd und zeitweisen Geisterfahrt auf der A3 im Norden von Rheinland-Pfalz hat die Polizei einen Autofahrer festgenommen. Bei seiner Flucht verursachte der Mann mutmaßlich drei Unfälle, zwei Polizisten wurden dabei leicht verletzt. Der 22-Jährige soll nach einem Tankstopp an der hessischen Rastanlage Limburg-Ost nicht bezahlt haben. Eine Streife wollte ihn deshalb auf einem Parkplatz an der Autobahn kontrollieren. Doch der Mann trat aufs Gas und fuhr mit hohem Tempo weiter.

SOCIAL BOOKMARKS