Tarifkonflikt bei Bahn beigelegt

Berlin (dpa) - Der Tarifkonflikt bei der Deutschen Bahn ist beigelegt. Die rund 130 000 Beschäftigten bekommen ab Mai drei Prozent mehr Geld. Eine weitere Einkommenserhöhung um drei Prozent folgt im April 2014. Diesem Kompromiss stimmte der Bundesvorstand der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft in Frankfurt zu. Mit der Einigung ist auch die Fortsetzung des Branchentarifvertrags für den Nahverkehr verbunden. In der Gewerkschaft hatte es heftige Diskussionen über unterschiedlich lange Laufzeiten für einige Berufsgruppen gegeben.

SOCIAL BOOKMARKS