Tiger im Kopenhagener Zoo töten Eindringling

Kopenhagen (dpa) - Die Tiger im Kopenhagener Zoo haben einen jungen Mann getötet, der aus ungeklärter Ursache in ihr Gehege geklettert war. Wie ein Polizeisprecher angab, schlugen Wärter am Morgen Alarm, als sie den Mann zweieinhalb Stunden vor der Öffnung für Besucher in dem Gehege fanden. Alle Rettungsversuche waren vergeblich. Der 1991 geborene Mann sei ein Ausländer mit Aufenthaltsgenehmigung für Dänemark gewesen. Es komme hin und wieder vor, dass Personen nachts auf das Zoogelände eindringen und sich auch Zugang zu Tiergehegen verschafften.

SOCIAL BOOKMARKS