UEFA-Widerstand gegen Blatter-Kandidatur

Sao Paulo (dpa) - Am Vorabend des FIFA-Kongresses in Sao Paulo ist es bei einer Sitzung der UEFA-Funktionäre zum Bruch mit FIFA-Chef Joseph Blatter gekommen. Führende Vertreter der Europäischen Fußball-Union forderten Blatter zu einem Verzicht auf eine weitere Amtszeit als FIFA-Chef auf. Der Schweizer hatte zuvor seinen Willen zur Kandidatur 2015 verkündet. Das sei relativ sachlich abgelaufen, sehr, sehr kühl auch. Es habe bei der Ankündigung keine Beifallsstürme gegeben, sagte DFB-Chef Wolfgang Niersbach der dpa.

SOCIAL BOOKMARKS