US-Außenminister Kerry erstmals seit Beginn der NSA-Affäre in Berlin

Berlin (dpa) - Erstmals seit Beginn der NSA-Affäre kommt US-Außenminister John Kerry heute nach Deutschland. In Berlin steht ein Gespräch mit Bundeskanzlerin Angela Merkel auf dem Programm. Merkels Handy war über Jahre hinweg im Visier des amerikanischen Geheimdienstes NSA. CDU-Generalsekretär Peter Tauber geht davon aus, dass Merkel erneut klarstellen wird, dass das Ausspähen eines Bündnispartners inakzeptabel ist. Am Wochenende nimmt Kerry an der Münchener Sicherheitskonferenz teil.

SOCIAL BOOKMARKS