US-Geheimdienst räumt Spionageaktion bei Internet-Firmen ein

Washington (dpa) - Der US-Geheimdienst NSA greift laut Medien massenhaft Informationen von großen Internet-Diensten wie Google, Facebook, Microsoft oder Apple ab. Die Unternehmen bestreiten, den Behörden einen direkten Zugang zu ihren Systemen zu gewähren. Der US-Geheimdienstkoordinator James Clapper räumte aber ein, dass Informationen gesammelt werden. Nach Informationen des «Guardian» bekamen auch Geheimdienste anderer Länder Zugang zu den gesammelten Daten - unter anderem der britische NSA-Gegenpart GCHQ.

SOCIAL BOOKMARKS